Volksbank stiftet 2000 Euro für die erfolgreiche Jugendarbeit

Christina Wienforth von der Volksbank (r.) übergab die Förderzusage an Kari Schade und Hape Aust.

„Für den Teamgeist“ lautet in diesem Jahr das Motto einer Spendenaktion der Vereinten Volksbank Dorsten/Kirchhellen/Bottrop.  Jugendwartin Karin Schade und die Tennisschule Zwickl mussten nicht lange überlegen, um Ideen zu sammeln, wie der Teamgeist in unserer Jugend noch weiter gefördert werden kann und welche Aktivitäten noch auf ihrer Wunschliste stehen.  Der Verein bewarb sich bei dem Wettbewerb des Geldinstituts und kann sich jetzt über eine großzügige Unterstützung von 2000 Euro freuen.

Eigentlich hätte das Geld auf einer Spendengala übergeben werden sollen, aber die musste in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Deshalb kam Christina Wienforth von der Unternehmenskommunikation der Volksbank am 7. Dezember persönlich im Stadtgarten vorbei und überreichte Jugendwartin Karin Schade und Vorstandsmitglied Hape Aust einen symbolischen Scheck über 2000 Euro. Das Geld soll ausschließlich der Jugendarbeit des Vereins zugutekommen.

Zusätzliches „Mitbringsel“ war der sonnengeschützte Stehtisch, der in der kommenden Saison sicher einen Platz auf der Anlage finden wird.