All posts by LWZ Medien

Jugend-Wilczok-Pokal rückt näher

Mit den Stadtmeisterschaften und dem Oldie-Cup ist der Turnierkalender auf unserer Anlage in diesem Sommer bereits gut gefüllt. Den Auftakt macht aber zunächst der Tennis-Nachwuchs, der sich vor dem Start der Sommerferien vom 7. bis zum 9. Juli zum traditionellen Wilczok-Pokal auf unserer Stadtgarten trifft. Gespielt wird in den Altersklassen U10, U12 und U15.

Siegerehrung beim Wilczok-Pokal 2014.

Siegerehrung beim Wilczok-Pokal 2014.

Dabei wird sich die Turnierleitung um Jugendwartin Karin Schade auch in diesem Jahr darum bemühen, unterschiedliche Spielstärken zu berücksichtigen und eine entsprechende Gruppeneinteilung vorzunehmen. „Der Leistungsgedanke soll nicht im Vordergrund stehen. Wir wollen auch Turniereinsteigern die Möglichkeit bieten mitzuspielen“, betont Karin Schade. Darüber hinaus bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, das Tennis-Sportabzeichen abzulegen.

Eine Meldegebühr wird nicht erhoben, auch die Bälle werden gestellt. Die Anmeldung ist noch bis zum 1. Juli per E-Mail an schade@tvbw-bottrop.de möglich.

Weitere Informationen: Wilczok Pokal 2016

Doppelter Aufstieg in die 2. Verbandsliga

Unsere erfolgreichen Damen.

Unsere Damenteams sorgten am vergangenen Wochenende im Rahmen der Winterhallenrunde auf Bezirksebene für positive Schlagzeilen.

Die Mannschaft in der offenen Klasse holte das benötigte 3:3-Unentschieden gegen den TC Schellenberg und sicherte sich so ebenso ein Ticket für die 2. Verbandsliga wie die Damen 40, die im entscheidenden Derby gegen den TC Waldhof nichts anbrennen ließen und mit einem 6:0-Sieg als Sieger vom Feld gingen..

Presse:

Tennis-Stadtmeister auf der Skipiste

Die Tennistalente erlebten einen tollen Tag im Alpincenter.

Zum dritten Mal in der Vereinshistorie gewann der TV Blau-Weiß Bottrop im vergangenen Jahr den Tetraeder-Pokal für den erfolgreichsten Verein bei den Tennis-Stadtmeisterschaften. Einen Erfolg, den der Traditionsclub aus dem Stadtgarten vor allem den starken Leistungen der eigenen Talente zu verdanken hat. Nun lud der Verein den Nachwuchs zu einem Skiausflug in das Alpincenter ein. Eine Gruppe von 25 Kindern und Jugendlichen stürzte sich begleitet von fünf Betreuern die Piste hinunter und verlebte einen abwechslungsreichen Nachmittag mal abseits des Tennisplatzes.

Presse:

Kontinuität in der Vorstandsarbeit

2016-01-26-Vorstand-TVBW

Der TV Blau-Weiß setzt auf Kontinuität bei der Vorstandsarbeit.

Der TV Blau-Weiß Bottrop lud seine Mitglieder am 17. Januar (Sonntag) zur Jahreshauptversammlung in das Clubhaus im Stadtgarten und der Verein setzt auch im Tennisjahr 2016 auf ein bewährtes Team.

Peter te Heesen wurde als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt. Er erhält auch zukünftig die Unterstützung von Hans-Peter Aust (2. Vorsitzender), Theo Köhne (Geschäftsführer), Ludger Jaskolla (Kassierer), Karin Schade (Jugendwartin) und Bernd Hillebrand (Sportwart).

Oldie-Cup 2015: Es kann losgehen!

Oldie-Cup 2015 Orga-Team

Das Orga-Team ist bestens vorbereitet.

Das Orga-Team des Oldie-Cups ist gerüstet. Am Mittwoch können die Doppel-Spiele im Stadtgarten beginnen. Mit 20 Herrendoppeln und 16 Damendoppeln kann der Verein eine Rekordbeteiligung vermelden.

Es wurden vier Mannschaften in Analogie zu den Grand-Slam-Turnieren gebildet, wobei jede Mannschaft aus vier Damenduos und fünf Herrenduos besteht. Das System bleibt auch bei der sechsten Auflage nahezu unverändert.

Als besonderes Highlight ist für den Mittwoch (29.07.) ein Mixedtag vorgesehen, wobei zusätzlich im Clubheim Reibekuchen locken. Das große Finale mit anschließender Playersparty folgt am 1. August.

 

Wilczok-Pokal 2015 – Schuknecht und Zwickl im Halbfinale

Schuknecht_Leonie_2015_01

Leonie Schuknecht steht ebenfalls im Halbfinale.

Mit einer Powerleistung zog Talent Leonie Schuknecht am Montagabend vor einer großen Zuschauerkulisse dank eines 6:3, 6:2-Erfolges über Altmeisterin Sylke Steede vom VfL Grafenwald in das Halbfinale ein. Damit sind unsere Damen in der Runde der letzten vier unter sich. Am Mittwoch spielen sie nun die Plätze im Endspiel aus.

Bei den Herren gewann Frank Zwickl jr. gegen Max Lazar vom TC Waldhof und steht ebenfalls im Halbfinale. Dort trifft der Stadtmeister nun auf Titelverteidger Jan Möller.

Weitere Informationen zum Wilczok-Pokal:

Wilczok-Pokal: Anmeldung freigeschaltet!

2015_05_plakat wilczok-pokalDer traditionelle Wilczok-Pokal steigt vom 1. bis zum 11. Juli auf unserer Anlage und die Vorbereitungen auf den Saisonhöhepunkt laufen auf Hochtouren. Turnierleiter Bernd Hillebrand und sein Orga-Team stecken mitten in den Vorbereitungen.

Gespielt wird in den Altersklassen Herren offen bis Herren 65 und Damen offen bis Damen 60 im Einzel und Doppel.

Die Turnieranmeldung ist ab sofort über das Portal TVProOnline möglich!

Zur Anmeldung: Wilczok-Pokal 2015

Internationaler Sportaustausch

Dass sich die Topteams an den Spitzenpositionen mit ausländischen Spitzenkräften verstärken ist zumindest in den Verbandsligen mitlerweile Gang und Gebe. So gastiert 2015 einstige Weltklasse auf den Bottroper Tennisplätzen. Wiebke Hamel und Leonie Schuknecht schlagen in diesem Sommer den umgekehrten Weg ein. Die beiden Spielerinnen des TV Blau-Weiß Bottrop bestreiten Mannschaftsspiele für den niederländischen Verein TV Didam.

2015 erreicht der internationale Sportaustausch einen vorläufigen Höhepunkt. Für die Niederrheinliga bei den Herren 30 verpflichtete der TC Waldhof mit David Škoch die einstige Nummer 133 der Weltrangliste. Im Doppel war der Tscheche sogar noch erfolgreicher. Fünf ATP-Titel stehen auf seinem Konto, der letzte datiert aus dem Januar 2008. Die 19-jährige Elke Tiel ist derweil fester Bestandteil der Damenmannschaft des TV Blau-Weiß und marschierte schon im Vorjahr ohne Satzverlust durch die 2. Verbandsliga. Im Februar erreichte sie mit Rang 889 einen neuen persönlichen Bestwert in der Weltrangliste.

 „Das ist für uns eine willkommene Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln“

Mit Wiebke Hamel und Leonie Schuknecht gehen zwei Bottroper Spielerinnen nun den umgekehrten Weg. Das Duo des TV Blau-Weiß Bottrop bestreitet für den niederländische Verein TV Didam, der zwischen Emmerich und Arnheim beheimatet ist, Mannschaftsspiele. „Die Kooperation ist über unseren Trainer Frank Zwickl und den dortigen Trainer Peter-Jan Thieme zustande gekommen. Der Verein hat noch Spielerinnen gesucht und da hat uns Frank ins Gespräch gebracht“, erzählt Wiebke Hamel. Zu Überschneidungen kommt es dabei nicht, denn in den Niederlanden finden die Mannschaftswettbewerbe grundsätzlich sonntags statt. Einen besonderen Reiz hat der Modus im Nachbarland. Gespielt werden drei Damen- und drei Herreneinzel sowie zwei Doppel und ein Mixed. „Das ist für uns eine willkommene Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln und gerade für ein junges Talent wie Leonie eine super Erfahrung“, freut sich Hamel auf die Herausforderung.

Der Trainer ist zufrieden

2015-04-19-Didam

Leonie Schuknecht mit dem Team des TV Didam.

Ihre ersten Einsätze hat Leonie Schuknecht im Nachbarland bereits absolviert. Sie standen allerdings noch unter dem Motto „Erfahrungen sammeln“, denn auf dem Court musste die Jugendstadtmeisterin zunächst Lehrgeld bezahlen. Doch trotz zweier knapper Niederlagen im Einzel deutete die 13-jährige ihr Potenzial an und überzeugte auch ihren niederländischen Trainer Peter-Jan Thieme, der sie für weitere Einsätze fest eingeplant hat. Verständigungsprobleme kamen dabei weder auf noch neben dem Platz auf. Eine Mischung aus Deutsch und Englisch macht es möglich.

Eine besondere Herausforderung stellte allerdings das Mixed dar. „Auf die Aufschläge der Männer muss man sich erstmal einstellen und am Netz geht es ordentlich zur Sache. Da ist volle Konzentration gefordert“, berichtet Schuknecht. Gewöhnen muss sie sich allerdings an den ungewohnten Rhythmus. Da Runde für Runde ausgespielt wird, zieht sich der Spieltag in die Länge. „Wir sind beim ersten Spiel morgens um 7 Uhr losgefahren und waren erst um 21 Uhr wieder zurück – und das obwohl in Holland auf ein gemeinsames Essen verzichtet wird“, erzählt Schuknecht. Doch für diesen internationalen Sportaustausch nimmt sie auch einen solchen Marathontag gerne in Kauf: „Auch wenn ich noch auf den ersten Sieg warten musste, hat es viel Spaß gemacht.“

Erfolgreicher Auftakt

2015-04-26-TVBW-D1

Die erfolgreichen Damen.

Der Start in die Medenspiele 2015 ist gelungen. Am vergangenen Wochenende waren unsere Damen und die Herren 40 erstmals wieder in der Verbandsliga im Einsatz und beide Mannschaften waren erfolgreich.

Die Damen setzten sich angeführt von unserer Niederländerin Elke Tiel mit 6:3 gegen den Netzballverein Velbert durch, die Herren 40 siegten knapp mit 5:4 gegen den TC Blau-Weiß Ronsdorf.

Gemeinsamer Aufschlag der Talente

Auf Einladung des Jugendausschusses des TV Blau-Weiß Bottrop schlugen in der Tennishalle Regent am vergangenen Sonntag die Tennistalente der Bottroper Vereine gemeinsam auf. Einen Tag lang ging es in den Altersklassen U12, U14 und U16 um Spiel, Satz und Sieg.

2015-03-20-TVBW-JugendturnierUm das Miteinander unter den jugendlichen Tennisspielern zu intensivieren hatte der TV Blau-Weiß Bottrop zu einem kleinen Jugendturnier eingeladen. Insgesamt 32 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Bottroper Vereinen kamen in der Tennishalle Regent zusammen und standen sich den ganzen Tag über in Gruppenspielen gegenüber.

Am Ende des Tages zogen die Organisatoren ein positives Fazit. „Wir waren überrascht über die vielen Anmeldungen und es gab eine Menge schöner Spiele“, freute sich TVBW-Jugendwartin Karin Schade. Nach den positiven Erfahrungen scheint eine Wiederholung nicht ausgeschlossen.