Chance auf Relegation gewahrt

Chantal, Nadine, Alina, Silvia, Theresa und Letizia hoffen auf die 2. VL.

Chantal Mikolaiczak (v.l.), Nadine Hennigs, Alina Zwickl, Silvija Primorac, Theresa Liß und Letizia Lauer hoffen auf die 2. VL.

Gut gemacht, Mädels! Unsere zweite Damenmannschaft hat mit einem hervorragenden zweiten Platz in der Relegationsrunde die Chance auf den Aufstieg in die 2. Verbandsliga gewahrt.

Im Kampf um den direkten Aufstiegsplatz unterlagen sie am Sonntag den Damen des OTHC, die Statistik der letzten Jahre spricht jedoch trotzdem für einen Aufstieg, denn meist haben auch die zweiten der Relegation den Sprung in die nächst höhere Liga geschafft. Das wird der Wettspielleiter des Tennisverbandes allerdings erst in einigen Monaten entscheiden können.

Das Entscheidungs-Wochenende stand wettermäßig leider unter keinem guten Stern: Am Samstag wurde ein Teil der Spiele in die Halle verlegt, dort besiegten die blau-weißen Damen die Gegnerinnen von Treudeutsch Lank. Derweil siegten die Oberhausenerinnen in einer von häufigen Regengüssen und am Ende in der Regent-Halle zu Ende gespielten Partie gegen die Damen aus Düsseldorf.

Am Sonntag konnten dann das Finale und Spiel um Platz 3 im Stadtgarten stattfinden. Nach den Einzeln lagen die Blau-Weißen mit 2:4 zurück, und in den Doppeln mussten sie sich den starken Oberhausenerinnen endgültig geschlagen geben. 2:7 lautete der Endstand.