Freude über Stadtmeistertitel

Schuknecht_Leonie_2015_01

Leonie Schuknecht

Hat ein böser Insektenstich einen Stadtmeistertitel verhindert? Paulina Loipfinger musste das Doppel-Finale an der Seite von Leonie Schuknecht wegen der Stich-Folgen absagen. Wiebke Hamel und Julia Lazareck gewannen den Titel in der Damen-A-Klasse kampflos.Im Einzel ließ Leonie Schuknecht gegen Nadine Hennigs nichts anbrennen und verteidigte zum dritten Mal in Folge ihren Stadtmeistertitel. 6:2, 6:1.

Das Einzelfinale der Damen 30 machten Wiebke Hamel und Julia Lazareck unter sich aus. Julia behielt mit 6:1, 6:1 die Oberhand.

Herzlichen Glückwunsch allen blau-weißen Mädels!

Um weitere Titel kämpften am Finaltag die Herren 50. Markus Kissenbeck unterlag im Match-Tie-Break seinem blau-gelben Gegner Robbi Soffers. Glückwunsch zum Vize-Titel!

Peter te Heesen und Volker Rozek knüpften an alte Zeiten an und holten sich mal wieder einen Titel im Doppel. Sie schlugen bei den Herren 50 die blau-gelbe Paarung Amft/ Soffers mit 6:2, 6:2.

In der TetraederCup-Wertung hat es diesmal leider nicht für den ersten Platz gereicht. Der ging an den Gastgeberverein vom Eigen. Der Pokal bleibt also für ein Jahr am Schlangenholt. Für uns reichte es jedoch für Platz 2, kein Grund für Trübsal also. Wir danken allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.