Vatertagsturnier am 25.05.2017

Aus den Reihen der Herren Ü30 kam spontan die Idee ein Vatertagsturnier auf die Beine zu stellen! Die IMG_0001Initiatoren Wladi, Jochen und Hape haben sich zusammengesetzt und dieses Turnier vorbereitet.

IMG_0002

Es besteht noch die Möglichkeit der Anmeldung im Clubhaus bis Sonntag ! Also – mutig melden! Es geht hier nicht um die goldene Ananas, sondern um Spaß und gute Laune!

Am 22. Mai haben wir Gäste aus Ruanda

Ein eigenes Spielzeug ist in Ruanda ein wertvolles Gut.

Ein eigenes Spielzeug ist in Ruanda ein wertvolles Gut.

Vom Überschuss des Oldie-Cups wurde in Ruanda die Milchkuh „Botty“ angeschafft, unsere ausrangierten Tennisbälle sind bei den Kindern in der Hope Nursery School hochgradig begehrter Besitz: Der Tennisverein Blau-Weiß hat in Buyumba einen guten Namen.

Bischof Dr. Pascal Bataringaya und seine Frau Louise Uwimana halten sich derzeit in Europa auf und sind auch für einige Tage bei ihren Bottroper Freunden zu Gast. Sie möchten sich hier persönlich für die großzügige Unterstützung aus Bottrop für den Kindergarten in Ruanda bedanken. Der Förderverein wiederum möchte die Gelegenheit nutzen, um mit beiden über die Arbeit der Hope Nursery School und die Weiterentwicklung des Projekts ins Gespräch zu kommen. Inzwischen ist das Bildungsministerium auf das Projekt aufmerksam geworden und hat Louise Uwimana zu einem Gespräch eingeladen. Der ruandische Staat ist an der frühen Bildung und

Förderung von Kindern interessiert und plant eine Erzieherausbildung. Die Bauplanung für den Kindergarten hat begonnen, ein Grundstück konnte dank der Spenden aus Bottrop bereits gekauft werden.

Der Förderverein lädt auch die Mitglieder des Tennisvereins Blau-Weiß Bottrop zu dem Informationsabend am Montag, 22. Mai, 19 Uhr, im Clubhaus im Stadtgarten ein. Weitere interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Tetraeder-Cup-Gewinner im Movie-Park

Die blau-weiße Gruppe im Movie-Park.

Die blau-weiße Gruppe im Movie-Park.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Stadtmeisterschaften 2016, an dem wieder einmal unsere Kinder und Jugendlichen den größten Anteil hatten, gab es auch diesmal ein Dankeschön des Vereins in Form eines gemeinsamen Ausflugs.

Am 6. Mai ging es mit vier Mitgliedern des Jugendausschusses in den Movie-Park in Kirchhellen. 24 Nachwuchs-Tennisspieler (von 34 „Berechtigten“) waren dabei und verbrachten dort einen ereignisreichen Tag.

Clubhaus täglich geöffnet

Clubhaus (3)Falls Ihr es noch nicht bemerkt habt: Das Clubhaus ist bereits seit zwei Wochen wieder geöffnet. Kaffeemaschine und Zapfhahn warten auf Euch.

Die aktuellen Öffnungszeiten: montags bis freitags ab 15 Uhr, samstags und sonntags ab 11 Uhr (oder ab Medenspielbeginn um 9 Uhr).

Wir freuen uns auf Euch!

 

Bezirksmeisterin Damen 30: Julia Lazareck

 Wiebke Hamel (vorne) und Julia Lazareck

Wiebke Hamel (vorne) und Julia Lazareck

Julia Lazareck und Wiebke Hamel aus unserer ersten Damen-Mannschaft haben sich vor ihrem ersten Medenspiel in hervorragender Form gezeigt und bei den Bezirksmeisterschaften das Finale der Damen 30 erreicht.

Die Freundinnen und Manschaftskolleginnen haben sich schon oft als Gegnerinnen gegenübergestanden, sie mögen das übrigens nicht besonders. Diesmal hatte Julia das bessere Ende für sich und holte sich den Bezirksmeistertitel.

Bei den Herren 55 kam Peter Beautemps bis ins Finale. Er musste sich allerdings mit dem Titel des Vizemeisters begnügen.

Wir gratulieren den Finalisten und allen anderen erfolgreichen Teilnehmern unseres Vereins an den Bezirksmeisterschaften.

Plätze werden am 8. April freigegeben

Platzanlage (3)Ihr könnte es kaum noch abwarten, die ersten Bälle auf roter Asche zu spielen? Müsst Ihr auch nicht: Bis zum Wochenende sollen die Plätze bespielbar sein. Wenn das Wetter mitspielt, sollte den ersten Matches draußen also nichts im Weg stehen. Aber seid schön vorsichtig: Tippeln statt Rutschen ist die Devise.

Die Gastronomie wird erst nach Ostern geöffnet. Bis zur ersten Currywurst und zur ersten Frikadelle müsst Ihr Euch noch ein bisschen gedulden.

Tennisjugend schnuppert Golf-Luft

Frank Jansen (r.) erklärt das Putten.

Frank Jansen (r.) erklärt das Putten.

Unser Tetraeder-Team hat am 26. März seine Trainingseinheit zum Golfclub Schwarze Heide verlegt. 14 Tennis-Talente wurden von Golf-Jugendtrainer Frank Jansen in zwei Gruppen jeweils zwei Stunden in die Geheimnisse des Golfspiels eingeführt.

Übungsschläge auf dem Grün.

Übungsschläge auf dem Grün.

Vom Putten über Schläge auf der Driving-Ranch bis hin zum Spiel auf dem großen Grün hatten alle riesigen Spaß und haben zum Teil schon tolle Schläge geschafft. Dem Tennis wollen sie dennoch treu bleiben.

Arbeitstag am 1. April

Platzanlage (1)Die Plätze sind schon hergerichtet und befinden sich im „Ruhestatus“. Es sieht so aus, als könnte ab 8. April vorsichtig gespielt werden.

Vorher muss jedoch rund ums Clubhaus noch allerlei gemacht werden. Wie jedes Jahr sind alle Mitglieder aufgerufen, beim Kärchern, Putzen, Laubharken, etc. zu helfen.

Der Arbeitstag findet in diesem Jahr am Samstag, 1. April, statt. Ab 10 Uhr sind alle fleißigen Helfer gern gesehen.

Wer glaubt, der Grünflächenbeitrag von 10 Euro pro aktivem Mitglied entbinde von der Pflicht zur tätigen Mithilfe, irrt: Die 10 Euro finanzieren die Arbeit eines Gartenhelfers während der Saison, nicht die Herrichtung unserer Anlage für den Spielbetrieb.

„Botty“ macht sich bald an die Arbeit

Das ist Botty. Demnächst soll sie Milch geben für den Kindergarten.

Das ist Botty. Demnächst soll sie Milch geben für den Kindergarten.

Es gibt wieder erfreuliche Nachrichten aus Ruanda: „Botty“ wird demnächst ihren Dienst an der Hope Nursery School aufnehmen und dort dafür sorgen, dass die Kinder täglich frische Milch für ihr Frühstücks-Porridge haben. Die Anschaffung der eigenen Milchkuh hat unsere 860-Euro-Spende vom Oldie-Cup 2016 ermöglicht. Derzeit steht „Botty“ noch tragend bei einem Bauern im Stall, doch sobald sie gekalbt hat, soll sie zur Hope Nursery School gebracht werden.

ruanda febr.2017Wir konnten inzwischen noch einmal einen Schwung Tennisbälle nach Ruanda schaffen. Ursula Kuhlmann vom Bottroper Förderverein hat uns in diesen Tagen Fotos aus Ruanda geschickt, die zeigen, wie gut unsere gebrauchten Bälle bei den Kindern dort ankommen.

 

 

Trikots für das junge „Tetraeder-Team“

Unser Tetraeder-Team in den neuen Trikots. Links Vorsitzender Peter te Heesen, rechts Trainer Christian Behrendt von der Tennisschule Zwickl.

Unser Tetraeder-Team in den neuen Trikots. Links Vorsitzender Peter te Heesen, rechts Trainer Christian Behrendt von der Tennisschule Zwickl.

Unser „Tetraeder-Team Blau-Weiss“ ist jetzt mit einheitlichen Trikots ausgestattet worden. Seit Mitte Dezember läuft das Fördertraining mit 14 Jungen und Mädchen, die der Vorstand und das Trainerteam aufgrund ihres besonderen Trainingsfleißes und sportlicher Erfolge ausgesucht haben. Die Truppe hat schon eine Einheit bei einem Mentaltrainer sowie ein Fitnesstraining bei Hartmetall hinter sich. Jetzt gab’s die Trikots von Sponsor Sven Bork.

Zunächst bis zum Ende der Wintersaison absolvieren unsere Talente 14-tägig nach Altersgruppen getrennt ihr Fördertraining in der Regent-Halle. Man muss kein Prophet sein, um davon überzeugt zu sein, dass alle sich am Saisonbeginn mit einer erneuten Leistungssteigerung präsentieren werden.